Tag: Residenzlauf

28. Detmolder Residenzlauf am 17. August 2019

Jetzt anmelden zum Detmolder Residenzlauf am 17.08.2019

Am Samstag, den 17.08.2019, wird ab 17:00 Uhr zum 28-zigsten Mal der Detmolder Residenzlauf auf dem Marktplatz in Detmold gestartet. Zwischen 17 und 18:20 Uhr werden vier Stadtwerke-Schülerläufe in unterschiedlichen Altersklassen gestartet. Die Kleinsten bis Jahrgang 2013 beginnen um 17 Uhr auf einer 600 m Strecke. Danach folgen zwischen Jahrgang 2013 und 2004 weitere Läufe über 1,5 und 2,5 km. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille. Die Schule mit den prozentual meisten Schülerinnen ihrer Schule im Ziel erhält den begehrten Friedrich-Brakemeier-Wanderpokal. Zusätzlich wird unter den Schulen ein Gutschein in Höhe von 100 € verlost.
Um 18:20 Uhr startet der Fitnesslauf über 5 km. Hier geht es vor allem um den Spaß am Laufen ohne Wettkampfdruck. Darum findet auch keine Zeitwertung oder Siegerehrung statt. Jeder Teilnehmer kann sich eine Urkunde mit seiner Zeit herunterladen und ausdrucken. Um 19 Uhr startet der 10-km Lauf über 4 Runden. Die genau 10-km lange Strecke führt durch die Altstadt und entlang des Wasserlaufes des Walls und der Ameide. Viele Zuschauer und professionelle Streckensprecher werden die Sportlerinnen und Sportler anfeuern und für gute Stimmung in der Stadt sorgen. Die größte vorangemeldet Mannschaft erhält einen Getränkegutschein in Höhe von 50 €, weiterhin wird unter den Mannschaften ein 100 €-Gutschein verlost.

Anmeldung bis zum 12.08.2019 auf www.detmolder-Residenzlauf.de . Das Startgeld beträgt für Erwachsene 9 €. Kinder und Jugendliche zahlen kein Startgeld.

Mehr als 1.300 Starter beim 27. Detmolder Residenzlauf

Beim diesjährigen Detmolder Residenzlauf waren mehr als 1.300 Läuferinnen und Läufer gemeldet. In der Hauptklasse über 10 km siegten Melanie Deppe und Elias Sansar.

Beim 5 km Fitnesslauf liefen Nina Lampe und Ali Ebrahimzadgan als erste über die Ziellinie.

Die Schule mit der höchsten Teilnehmerquote und somit Gewinner des Friedrich Brakemeier Pokals war die Freiligrathschule.

Die Veranstaltung war mal wieder vom Team von Henning Stiegmann bestens organisiert.

Flüchtlingslaufgruppe belegt Platz zwei in der Teamwertung beim 26. Residenzlauf

Die jungen Läufer mit Altbürgermeister Brakemeier (Foto: N. Distelrath)

Als Team der Bürgerstiftung Detmold starteten 15 in Detmold lebende Flüchtlinge. Alan aus Syrien, mit 6 Jahren der Jüngste, strahlte beim Bambini lauf. Ömar aus Aserbaidschan und Recosta aus Ghana liefen den Schülerlauf. Begleitet wurden sie von den Müttern und einer Unterstützerin aus dem Haus Idyll in Heiligenkirchen.

Zwei junge Männer aus Guinea liefen erfolgreich den 5 km-Lauf.

Dann stand der Residenzlauf über 10 km auf dem Programm. Mit dabei 8 Geflüchtete aus dem Stadtgebiet Detmold: Untere Schanze, Heldmannstraße, Frieda-Neidig-Weg und Clearinghaus Immelmannstraße. Schnellster war Mahmud aus Syrien in 38:06 Min. auf Platz 11. Mit Platz 16 in 38:42 Min. lieferte der erst 16 jährige Mamadou aus Guinea in seinem zweiten Wettkampf einer überzeugenden Leistung. In 42:30 Min. lief Abdulmatin aus Afghanistan auf Platz 49. Die Laufzeiten dieser drei Läufer bedeutete dann auch Platz zwei in der Teamwertung Männer von 21 gewerteten Teams! Die anderen fünf Starter der Bürgerstiftung blieben alle unter 50 Min. Laufzeit, ein toller Erfolg für das gesamte Lauf Team.

Norbert Distelrath

LZ 5.9.17

 

Stephanie Fritzemeier und Robiel Weldemichael siegen beim 26. Residenzlauf

LZ 21.8.17

26. Detmolder Residenzlauf am 19. August 2017

Der 26. Detmolder Residenzlauf findet am Samstag, den 19. August 2017 ab 17.00 Uhr in der Detmolder Innenstadt statt. Gelaufen wird in diesem Jahr wieder auf der 2,5 km Runde.

Details sind auf der Homepage des Residenzlaufes zu finden:  www.detmolder-residenzlauf.de.

Praktizierte Integration von Flüchtlinge durch den Sport

 

vor dem Residenzlauf

vor dem Residenzlauf

Der Sportverband Detmold hat alle in Detmold lebenden Flüchtlinge zur Teilnahme am Detmolder Residenzlauf eingeladen und 30 Sportler nehmen die Einladung an. Der Großteil der Läufer startete beim 10 km Lauf, einige liefen den 5 km Fitnesslauf. Auch war ein Mädchen der Altersklasse U10 und 2 Jugendliche der Klasse U14 dabei.

Nicht nur die Teilnahme war wichtig, auch Leistung zählte! Sie belegte der schnellste Flüchtling den 11. Platz beim Hauptlauf, als Mannschaft belegten sie den großartigen 2. Platz! Die schnellsten 3 Flüchtlinge erhielten Präsente und Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel des TBV Lemgo.

Unterstützt wurde dieses Bemühen durch die Bürgerstiftung Detmold, die die Startgebühr für die Flüchtlinge übernahm und auch ein schickes Laufshirt zur Verfügung stellte!

Weiterlesen

Elias Sansar und Stephanie Fritzemeier siegten erneut!

Elias Sansar beim Zieleinlauf

Elias Sansar beim Zieleinlauf

Stephanie Fritzemeier beim Zieleinlauf

Stephanie Fritzemeier beim Zieleinlauf

1.256 Sportler kamen am Samstag bei Detmolder Residenzlauf ins Ziel. Die 25igste Austragung zeigte die ungebrochene Attraktivität des Laufs, der sich zu einer Marke im Laufsport in Ostwestfalen entwickelt hat.

Der Seriensieger, Elis Sansar und zwei schnelle Frauen sorgten für die sportlichen Highlights. Unter den Augen von zahlreichen Zuschauern lief Sansar in 31:42 Min. zu einem ungefährdeten Start-Zielsieg. Dies lässt für den geplanten Start beim Münstermarathon im September ebenfalls auf ein sehr gutes Ergebnis hoffen.

Patrick Boehme und Ulrich Christmann (Tri Speed Marienfeld) liefen in 34:23 Min und 34:32 Minuten ebenfalls gute Zeiten, konnten Sansar aber zu keinem Zeitpunkt gefährden.

Die für den TSVE Bielefeld startende Detmolderin Stephanie Fritzemeier siegte bei den Frauen trotz leichter Verletzung in 39:34 Minuten. Anika Bollhorst (LC92 Bad Salzuflen) wurde in persönlicher Bestzeit Zweite. Damit blieben zwei lippische Frauen unter der 40 Minuten Marke. Dritte wurde Larissa Antweiler (ATS Roadrunners Bremen) in 42:18 Min. Die mehrfache Siegerin vergangener Residenzläufe, Bärbel Büschemann, musste sich mit guten 42:42 Minuten als Vierte der jüngeren Konkurrenz beugen, gewann ab er ihre Altersklasse souverän.

30 zurzeit in Detmolder lebenden Geflüchtete starteten für die Detmolder Bürgerstiftung. Schnellster war Ainullah Nouri der in 39:11 Minuten Platz 11 erreichte. Er und zwei weitere Sportler erhielten für ihre Platzierung ein Trikot, bzw. ein Fanschal des TBV Lemgo und je zwei Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel. Weiterlesen

25. Detmolder Residenzlauf am 20. August 2016

2016-07-04_09-08-42Die Jubiläumsveranstaltung des  Detmolder Residenzlaufes findet am Samstag, den 20. August 2016 ab 17.00 Uhr in der Detmolder Innenstadt statt. Gelaufen wird in diesem Jahr wieder auf der 2,5 km Runde.

Details sind auf der Homepage des Residenzlaufes zu finden:  www.detmolder-residenzlauf.de.

Detmolder Residenzlauf feiert 25-jähriges Jubiläum – Beim Residenzlauf-Talk ergibt sich manche Anekdote –

Der zum 25. Mal stattfindende Residenzlauf in Detmold wirft seine Schatten voraus. Am 20.8. werden wieder rund 1.000 Läuferinnen und Läufer ihre Runden in der Altstadt vor historischer Kulisse unter die Füße nehmen.

Zur Vorbereitung hierauf diente nunmehr auch das Treffen des veranstaltenden Sportverbands mit den Sponsoren, Wegbegleitern, aktiven Läufern und vielen ehrenamtlichen Helfern. Ohne die Sponsoren wäre der teilnehmerstärkste Lauf in Lippe nicht zu finanzieren. Die Gäste schmunzelten bei der Begrüßung des Sportverbands-Vorsitzenden Karl-Heinz Danger, als dieser das Jubiläum mit einer Silberhochzeit verglich, bei der auch jahrelange Kondition Voraussetzung ist und es auch Höhen und Tiefen geben kann.

Detmolds Bürgermeister Reiner Heller, der bereits mit der Startnummer 1 am Lauf teilgenommen hatte, und Henning Stiegmann vom mitausrichtenden VfL Hiddesen erinnerten an die Historie des Laufs, der 1980 als Detmolder Sommerlauf begann und 1992 als Residenzlauf reaktiviert wurde. Schon in den ersten Jahren erfüllte die Veranstaltung auch einen guten Zweck, denn als Erlös konnten seinerzeit 30.000 DM als Spende an die Gesellschaft für Multiple Sklerose überwiesen werden, weil die Stadt Detmold weitestgehend die Kosten des Laufs übernahm. Der Start am Tag der Deutschen Einheit und die Einbindung in das Residenzfest sorgten für zusätzliche Aufmerksamkeit in der Bevölkerung.

Weiterlesen

Elias Sansar und Stephanie Fritzemeier siegten beim diesjährigen Residenzlauf

1-IMG_0081Mit fast 1.500 angemeldeten Läuferinnen und Läufern freute sich der Sportverband Detmold über ein Rekordmeldeergebnis beim 24. Detmolder Residenzlauf am Samstagabend in der Detmolder Innenstadt. Das Detmold eine Stadt des Sports ist zeigte sich als mehr als 500  Schülerinnen und Schüler bei den Stadtwerkeschülerläufen über 1,5, und 2,5 km und beim Bambinilauf das Ziel erreichten. Das Grabbegymnasium und die Freiligrathschule engagierten sich mit den meisten Teilnehmern. Hierfür wurde der Friedrich-Brakemeier-Pokal an die Freiligrathschule verliehen.

Weiterlesen