Sportverband Detmold bei Facebook und Instagram  

Lauffestival in der Detmolder Innenstadt

Mit Startnummer 2253 Stephanie Strate, mit 599 Ann-Chistin Opitz, weiter von links Mohamed Ahmed Jibril, Peter Pauls, Marcel Voike und Niklas Drunagel

Nach zwei Jahren Pause wurde am 20.08.2022 der Detmolder Residenzlauf neu gestartet. 700 Läuferinnen und Läufer gingen über sechs Läufe an den Start. Carsten Lemm, Vorsitzender des Sportverbandes Detmold freute sich besonders darüber, dass die Hälfte der Teilnehmer Kinder und Jugendliche waren. Damit ging das Konzept der Veranstalter Sportverband und VfL Hiddesen auf, mit einem kostenlosen Start und einer Teilnehmermedaille möglichst viele Kinder für den Sport zu begeistern.

Start des 2,5 km Stadtwerke-Schülerlaufes

Die Freiligrathschule wurde für ihr besonderes Engagement in diesem Bereich mit dem Friedrich-Brakemeier-Pokal geehrt. Den vielen Zuschauern in der Innenstadt wurde Spitzensport geboten. Über 10 km wurden Topzeiten gelaufen. So gewann die für den SV Brackwede startende Detmolderin Stephanie Strate in 35:46 Minuten. Elias Sansar von der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen blieb sogar unter 32 Minuten und gewann in 31:55 Minuten. Das Landestheater Detmold bewies mit einer großen Mannschaft, dass es nicht nur künstlerisch Spitze ist. Herauszuheben ist das starke Engagement des Teams der Stadtwerke Detmold, die mit Detmolder Trinkwasser den Durst der Sportler löschten.
Im nächsten Jahr findet der Residenzlauf in seiner 30igsten Auflage statt. Termin ist der 19.08.2023.

Weitere Ergebnisse: www.detmolder-residenzlauf.de