Tag: Jugend

Einladung zum Jugendtag 2020

Einladung zum Jugendtag

Dieser findet am

  • Mittwoch, den 04. März 2020
  • um 19:00 Uhr
  • im Vereinshaus des SV Eintracht Jerxen Orbke e.V.
    Lagesche Straße 191, 32756 Detmold

statt

Tagesordnung:

  1. Begrüßung & Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Detmolder Familiensporttag 2020
  3. Sports4Kids
  4. Rückblick 2019 (Jahresbericht)
  5. Wahl der / des stellvertretenden Vorsitzenden Sportjugend
  6. Termine / Ausblick 2020
  7. Verschiedenes

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Details entnehmen Sie bitte auch dem anliegenden Dokument:
Einladung Jugendtag 2020

Detmolder Stadtmeister im Jugendfussball

 

Am ersten Januar-Wochenende fanden wieder die Detmolder Stadtmeisterschaften im Jugendfussball statt. Diese wurden wieder in bewährter Art und Weise von den Sportfreunden Berlebeck Heiligenkirchen unter der Regie von Detlef Schröder ausgerichtet.

In den 4 Altersklassen (D-E-F-Jgd. & Mini Kicker) nahmen 25 Mannschaften teil. Jeder Detmolder Verein mit Jugendfussball-Mannschaften war mit mindestens einer oder mehr Mannschaften aktiv. Während die D-E-F-Jugend um Pokale für die ersten drei Plätze spielt, sind alle teilnehmenden Mannschaften der Mini Kicker bereits Stadtmeister. Nach dem Mini-Turnier gab es eine Siegerehrung, wo alle teilgenommenen Spieler/-innen eine Medaille bekommen haben:

D-Jugend:

D-Jugend Stadtmeister (Foto: Detlef Schröder)

Alle Spiele wurden durch Schiedsrichter Andreas Kütemeier geleitet. Es gab keine Zeitstrafe, es war ein durchweg faires Turnier. Die D-Jugend des Post TSV Detmold wurde ungeschlagen Stadtmeister.

Tabelle:
1. Post TSV Detmold 14:1 Tore 15 Punkte
2. FSV Pivitsheide 14:5 Tore 12 Punkte
3. JSG Diestelbruch 8:6 Tore 9 Punkte
die weiteren Plätze: CSL Detmold, TuS Eichholz Remmighausen und der VfL Hiddesen.

E-Jugend:

Ebenfalls ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Bis zum vorletzten Spiel sah es so aus, als ob die FSV Pivitsheide Stadtmeister wird. Nach dem 2:3 gegen die JSG Diestelbruch drehte sich das Endergebnis jedoch nochmal.

Tabelle:
1. Post TSV Detmold 13:0 Tore 11 Punkte
2. JSG Diestelbruch 5:2 Tore 9 Punkte
3. FSV Pivitsheide 8:6 Tore 9 Punkte
die weiteren Plätze: VfL Hiddesen, CSL Detmold, Sportfreunde BHK.

F-Jugend:

F-Jugend Stadtmeister (Foto: Detlef Schröder)

Tolles F-Jugendturnier. Alle Spiele auf Augenhöhe, alle Spiele endeten 1:0, 2:0, 2:1, lediglich 4 der 21 Spiele hatten ein anderes Ergebnis. Keiner wusste im Vorfeld dass das Spiel 3 zwischen Jerxen Orbke und Eichholz mit einem 2:0 für Eichholz entscheidend für die Titelvergabe war.

Tabelle:
1. TuS Eichholz Remmighausen 12:0 Tore 16 Punkte
2. SV Eintracht Jerxen Orbke 10:3 Tore 13 Punkte
3. SuS Pivitsheide 4:5 Tore 10 Punkte

die weiteren Plätze: JSG Diestelbruch, VfL Hiddesen, Sportfreunde BHK, CSL Detmold.

Mini Kicker:

Mini-Kicker Teilnehmer (Foto: Detlef Schröder)

Alle teilnehmendes Mannschaften der Freundschaftsrunde sind bereits Stadtmeister.

Die Medaillen gab es für nachfolgende Mannschaften:
CSL Detmold, Post TSV Detmold, JSG Diestelbruch, TuS Eichholz Remmighausen, VfL Hiddesen, FSV Pivitsheide.

Detlef Schröder

Männliche B-Jugend des CVM Sylbach/Pivitsheide schafft den Hattrick

Am vergangenen Wochenende hat die männliche B-Jugend der Indiaca Abteilung der CVJM Sylbach/Pivitsheide erneut die Deutsche CVJM-Jugendmeisterschaft gewonnen. Nach 2017 und 2018 steht das Team erneut oben auf dem Podest. Damit wird ein 30 Jahre alter Rekord des CVJM Kusterdingen eingestellt, die Ende  der 80er Jahre auch drei Mal hintereinander B-Jugend Meister in der männlichen Jugend werden konnten. Das Team, bestehend aus  David Kästner, Florian Beckmann, Petrus Tadday, Jannik Skroblin, Niels Freckmann, Niklas Gieselmann und Michael Dummler,  waren als Favorit in das bayrische Speichersdorf  angereist. Am Samstag startet das Team in der Vorrunde gleich gegen die spielstarken  Kamener mit einem souveränen Sieg in das Turnier. Übrigens sollte es nicht das einzige Spiel gegen den CVJM Kamen in dem Turnier sein. Weitere Siege gegen schwächere Gegner aus Wieseth und Naila folgten. Einen Dämpfer gab es gegen die Jugend aus Enzweihingen. In einem Match bei der die Jungs um Trainer Stephan Kästner nicht richtig in das Spiel fanden, gab es nach Abpfiff eine knappe Niederlage, die erst mal zu verdauen war. In den beiden  nächsten Spielen galt es nun zu gewinnen, um ungefährdet in das Halbfinale am Sonntag einziehen zu können. Diese Aufgabe wurde erneut ohne Makel mit Siegen gegen Rußheim und Bindlach abgearbeitet.

Im Halbfinale gab es ein erneutes Aufeinandertreffen mit Bindlach. Im Prinzip die Wunschgegnermannschaft, da es sich um die vermeintlich schwächste Mannschaft handelte, die sich neben Kamen und Enzweihingen für das Halbfinale qualifiziert hatte. Das Spiel entwickelte sich erneut zu Gunsten des eigenen Teams und damit war das Finale perfekt. Im Finale gab es die Neuauflage des ersten Spiels der Vorrunde. Der CVJM Kamen hatte sich in einem Herzschlag Halbfinale mit einem Punkt Vorsprung gegen Enzweihingen in das Finale gespielt.  Das Finale gestaltet sich sehr lange ausgeglichen, in dem die eigenen routinierten Jungs fast immer mit einem kleinen Vorsprung gegen Kamen in Führung lagen. Auf jede Aktion der Kamener hatten die erfahrenen Spieler eine Antwort. Sehr diszipliniert wurden die Vorgaben des Trainers erfüllt.  Zum Schluss konnte das Spiel ungefährdet gewonnen werden. Der Hattrick war perfekt!!!

Weiterlesen

Interview: Seit kurzem hat der Sportverband Detmold eine FSJ‘lerin zur Unterstützung von Sportvereinen eingestellt. Hat es bereits Früchte getragen?

Von links Norbert von Dahlen, Karl-Heinz Danger, Ulrich Weß-Wesner und Monique Plogstert (Foto: Sportverband Detmold)

Soziales Engagement im Sport für Kinder und Jugendliche

Interview: Seit kurzem hat der Sportverband Detmold eine FSJ‘lerin zur Unterstützung von Sportvereinen eingestellt. Hat es bereits Früchte getragen? Eine Momentaufnahme

Kinder und Jugendliche treiben nach diversen Erhebungen immer weniger Sport; das hat verschiedene Ursachen. Um den Auswirkungen entgegenzusteuern, Kindern und Jugendlichen wieder Lust auf Sport zu machen und sie auch an Sportvereine heranzuführen, hat die Stadt Detmold zusammen mit seinem Sportverband das Projekt „Sports4kids“ ins Leben gerufen. Darüber hinaus hat der Sportverband zur Unterstützung seiner Sportvereine Monique Plogstert als FSJ’lerin eingestellt. Seit zwei Monaten und nach einem Fortbildungslehrgang des Landessportbundes ist Monique in ihrem neuen Tätigkeitsbereich angekommen und musste sich bereits bewähren. Unterstützt wird sie von Ulrich Weß-Wesner vom Sportverband.

Zeit, um eine kurze Zwischenbilanz zu ziehen. Deshalb auch die Fragen an beide Akteure:

Ulrich, du bist im Sportverband Detmold für das Projekt „Freiwilliges Soziales Jahr im Detmolder Sport“ zuständig und hast von Anfang an dieses Projekt begleitet. Welches waren die Ausschreibungskriterien?

Ulrich Weß-Wesner: Diese lagen für den Sportverband darin, den oder die FSJ’ler/in in das Projekt „Sports4kids“ einzubinden und auch als Bindeglied zwischen KITA und dem angebotenen Sport der Detmolder Sportvereine da zu sein. Generell war klar: Wir als Sportverband stoßen das Projekt an und die Vereine übernehmen dann.

Es gab mehrere Bewerber. Wer hat die Auswahl getroffen und warum hat man sich für Monique Plogstert entschieden?

Ulrich W.: In der Auswahl der vorliegenden Bewerbungen waren die Vereine, in denen sie unter anderem tätig werden wird und der Sportverband der Auffassung, dass sie das beste und stimmigste Gesamtpaket vorzuweisen hatte. Durch die Einbindung in ihrem Heimatverein hat sie bereits Erfahrungen im Kindertraining und hat auch die Übungsleiterlizenz, also gute Voraussetzungen für die vor ihr liegende Tätigkeit.

Nachdem Monique Plogstert ihren Dienst als Einstieg in ihr freiwilliges soziales Jahr beim Detmolder Sport-Verein begonnen hat, möchten wir von ihr Einiges über sie selbst erfahren:

Im Kreis Lippe werden für FSJ’ler viele Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen Anstellungsträgern geboten. Wie bist du auf das Projekt des Sportverbands aufmerksam geworden und warum hast du dich für das Angebot des Sportverbands entschieden?

Monique Plogstert: Auf das Projekt bin ich einmal durch die Homepage des SSV aber auch durch das Portal Freiwilligen-Dienste-im-Sport aufmerksam geworden. Ich habe mich entschlossen, mein freiwilliges soziales Jahr beim Sportverband zu absolvieren, weil mich die Arbeit mit den verschiedenen Vereinen reizt, denn das ermöglicht es mir, viele Einblicke in mehrere Vereine mit ganz unterschiedlichen sportlichen Schwerpunkten zu bekommen.

Woher hast du deine Ader, dich in sozialen Bereichen zu engagieren?

Monique P.: Einerseits bereitet mir natürlich der Kontakt mit anderen Menschen unglaublich viel Spaß und vor allem mein Interesse, mich im Bereich des Sports zu engagieren, wurde schon früh geweckt. Andererseits sehe ich aber auch die Notwendigkeit, sich für unsere Gesellschaft zu engagieren, da vor allem in sozialen Bereichen Personalengpässe herrschen, wobei speziell diese Bereiche für unser Leben und unsere soziale Entwicklung total wichtig sind. Weiterlesen

Jugendtag des Sportverbandes in Heiligenkirchen

Artikel zum Jugendtag aus der Lippe aktuell vom Samstag 22. Februar 2019. (Katrin Merz)

Einladung zum Jugendtag 2019

Einladung zum Jugendtag

Dieser findet am

  • Mittwoch, den 13. Februar 2019
  • um 19:00 Uhr im
  • Vereinshaus der Sportfreunde Berlebeck Heiligenkirchen e.V. Hohler Weg 10, 32760 Detmold
    statt.

Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Begrüßung & Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Rückblick 2018 (Jahresbericht)
  3. Wahl der / des Vorsitzenden Sportjugend
  4. Verabschiedung einer Jugendordnung
  5. Sports4Kids
  6. Detmolder Kindersporttag 2019
  7. Termine / Ausblick 2019 / Detmolder Kindersporttag
  8. Verschiedenes

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Details entnehmen Sie bitte auch dem anliegenden Dokument:
Einladung Jugendtag 2019

Einladung zum Jugendtag 2018

Einladung zum Jugendtag

Dieser findet

  • am Mittwoch, den 28. Februar 2018
  • um 19:15 Uhr
  • im Sporthaus des VFL Hiddesen (Sportplatz am Bent), Bentstr. 10, Detmold

statt.

Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Begrüßung
  2. Kurzer Rückblick 2017
  3. Wahl der / des stellvertr. Vorsitzende/n Sportjugend
  4. Termine / Ausblick 2018
  5. Geplanter 5. Detmolder Kindersporttag 2018
  6. Verschiedenes (mit Update zu Sports4Kids)

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Details entnehmen Sie bitte auch dem anliegenden Dokument:
Einladung-Jugendtag 2018

Stadtmeisterschaften der Fußball-Junioren in der Halle

Die Stadtmeisterschaften der Fußball-Junioren finden am Samstag, 13.1.18 und am Sonntag, 14.1.18

Ausrichter sind die Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirschen.

Spielpläne:
140118-MiniKicker-Spielplan-StadtmeisterschaftenDT
130118-F1Jgd-Spielplan-StadtmeisterschaftenDT
130118-E1Jgd-Spielplan-StadtmeisterschaftenDT
140118_D1Jgd-Spielplan2x4-StadtmeisterschaftenDT

Vier Indiaca Teams vom CVJM Sylbach/Pivitsheide qualifizieren sich zum Jugend World Cup 2018 in Dülmen

Schüler mixed 11-14 (Foto: Fabian Pfitzner)

Mit zufriedenen Gesichtern kehren die Jugendmannschaften des CVJM Sylbach/Pivitsheide vom Qualifikationsturnier für den Indiaca Jugend World Cup (JWC) aus Limburg zurück. Es konnten sich vier Teams des CVJM Sylbach/Pivitsheide qualifizieren. Im August 2018 wird der JWC in Dülmen/Münsterland ausgespielt.
Der CVJM Sylbach/Pivitsheide hat in fünf von sechs möglichen Spielklassen bei der Qualifikation gemeldet. Mit jeweils drei ersten Plätzen in den Spielklassen weibliche Jugend 15-18 Jahre, Schüler mixed 11-14 Jahre und männliche Schüler 11-14 Jahre konnten diese Spielklassen verdient gewonnen werden. Einen zweiten Platz konnte sich die Jugend mixed 15-18 Jahre im Turnier erspielen und qualifizierte sich ebenfalls zum JWC. Weiterlesen

Die B-Jugend-Mannschaften des CVJM Sylbach-Pivitsheide sind doppelter Deutscher Meister im Indiaca

Die erfolgreiche B-Jugend (Foto: Egon Penner)

Die erfolgreiche B-Jugend (Foto: Egon Penner)

Der CVJM Sylbach-Pivitsheide holte bei der heimischen Deutschen CVJM-Meisterschaft Indiaca der Jugend mit der weiblichen und der männlichen B-Jugend beide Titel. Viele Aktive und Helfer können auf ein rundum erfolgreiches Wochenende in Lage zurückschauen.
Am vergangenen Wochenende trafen sich ca. 200 aktive Indiaca-SpielerInnen aus 16 unterschiedlichen Vereinen in Lage um die Deutschen Meisterschaften der Jugend des CVJMs im Indiaca auszuspielen. 40 Helferinnen sorgten für einen reibungslosen und stimmigen Ablauf des Wochenendes: Aufbau der bis zu sieben Spielfelder, Verpflegungsstand über das ganze Wochenende, Turnierleitung, Abendessen, Sportlergottesdienst mit Band, Übernachtung in der Schule, Frühstück, Siegerehrung und Abbau.
Am Samstag startete nach der Eröffnung und einer kleinen Andacht die Gruppenphase in den Spielklassen weibliche A- und B-Jugend sowie männliche A- und B-Jugend. Die Gastgeber waren mit einer weiblichen B-Jugend und zwei männlichen B-Jugenden vertreten. Außerdem spielten drei A-Mädchen bei dem befreundeten Verein CVJM Betzdorf mit.

Weiterlesen