Fertigstellung des Kunstrasenplatzes SuS „Einigkeit“ Pivitsheide VH

Die Einigkeit der Dorfgemeinschaft und der Verein haben es geschafft: Durch die Eigeninitiative des SuS ist der Kunstrasenplatz fertig!

Lange hat es gedauert, bis die SuS´ler nun den lang ersehnten neuen Kunstrasenplatz in Betrieb nehmen können. Der von zwei Fußballgenerationen 50 Jahre genutzte Aschenplatz an der Hasselbach Grundschule erfüllte trotz einiger Sanierungsmaßnahmen nicht mehr die Anforderungen an einen geregelten Trainings- u. Spielbetrieb für die Fußballer des SuS „Einigkeit“ Pivitsheide VH. 

Das Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ mit einer 50-prozentigen Fördermöglichkeit kam da gerade zur rechten Zeit. Mit der maßgeblichen Unterstützung des Stadtsportverbandes Detmold in Person von Karl-Heinz Danger und Fiedhelm Böger konnte das Vorhaben in die Landesförderung aufgenommen werden. Im Vorfeld waren schon die Weichen durch die Unterstützung des Bürgermeisters Frank Hilker und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie des positiven Votums des Sportausschusses der Stadt Detmold auf freie Fahrt gestellt worden. Ein Nutzungsvertrag mit der Stadt Detmold legt nun den Kunstrasenplatz für 15 Jahre in die Hände des Vereins. Nach dem Vereinshausneubau aus den 90´er Jahren war die Finanzierung des Projekts die größte Herausforderung in der Vereinsgeschichte. Immerhin mussten ca. 180.000.- € finanziert werden. Eine beispiellose „Einigkeit“ der gesamten Dorfgemeinschaft von Heimatverein, Ortsausschuss, Hasselbach Grundschule und politischen Parteien gab dem Projekt den notwendigen Rückenwind. Der Spendenaufruf des SuS „Einigkeit“ Pivitsheide VH hat für den Verein eine Finanzierungserleichterung von mehr als 50.000.- € erbracht und die Erwartungen bei weitem übertroffen. Erfreulich und hilfreich war die Unterstützung lokaler Firmen. In Eigenleistung wurden umfangreiche Pflasterarbeiten insbesondere durch die Mitglieder der Fußballabteilung durchgeführt. Mit der Firma Heiler Sportstättenbau aus Bielefeld, vertreten durch Herrn Niederschmidt, und insbesondere den qualifizierten Bauleuten direkt auf der Baustelle konnte in kurzer Zeit die Baumaßnahme durchgeführt werden. 

Mit dem Kunstrasenplatz haben nun die Dorfgemeinschaft und der Verein eine moderne Sportstätte und dieser kann der Jugend ortsnah gute Spiel-u. Trainingsmöglichkeiten bieten. Die Hasselbach Grundschule hat auch direkt vor der Haustür eine moderne Sportstätte für die Schulkinder.

Der erste Vereinsvorsitzende Dieter Drobig bedankt sich bei allen Beteiligten für die geleistete Arbeit und Unterstützung und die enorme Spendenbereitschaft. Der SuS „Einigkeit“Pivitsheide VH will nun in seiner 122 jährigen Vereinsgeschichte und der ausgefallenen Feier zu 100 Jahre Fußball in Pivitsheide VH  (in 2020) im Mai 2022 mit einer modernen Sportstätte eine Sportwerbewoche veranstalten. Die SuS´ler können optimistisch in die Zukunft blicken.