Solidarität mit Flutopfern auch vom Sportverband Detmold

Die unfassbaren Bilder und Szenen mit zerstörenden Wassermassen und Überflutungen, die Menschen in NRW und weiteren Bundesländern in ihrer Existenz bedrohen und die von den Medien unmittelbar ins Haus geliefert werden, machen betroffen. So auch Carsten Lemm, den Vorsitzenden des Sportverbands Detmold, der sich mit seinen Vorstandskolleginnen und –kollegen schnell einig war: „Hier müssen wir helfen!“

Zwar ist der Sportverband nicht in einer der Feuerwehren oder THW’s vertreten, die vor Ort tatkräftig zupacken, aber durch eine großzügige Spende an das Aktionsbündnis „Deutschland hilft – Hochwasser Deutschland“ mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler als Schirmherrn will der Sportverband dazu beitragen, dass die größte Not der unter der Umweltkatastrophe leidenden Menschen gemildert wird.

Es mag vielleicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein der Auswirkungen des Klimawandels sein, aber vordringlich ist die sofortige Hilfe für die Flutopfer wichtig.