Granulat auf den Detmolder Kunstrasenplätzen ungefährlich

Granulat ist laut Experten ungefährlich (LZ 12.1.17)

Granulat ist laut Experten ungefährlich (LZ 12.1.17)

Cricket in Detmold

cricket_plakat

Cricket ist in einigen angelsächsischen Ländern sehr populär. Aus diesem Grunde wollen wir interessierten Sportlern und auch den Geflüchteten und Studenten aus solchen Ländern die Möglichkeit bieten, Cricket in Detmold zu spielen.

Ein erstes Treffen soll am Dienstag, 24.1.17 um 18.00 Uhr Sporthaus des Pinneichen-Sportplatzes, Lagesche Str. 76 in Detmold stattfinden.

Der Sportverband lädt dazu alle Interessierten ein.

Stadtmeisterschaften der Fußball-Junioren in der Halle

Die Stadtmeisterschaften der Fußball-Junioren finden am Freitag, 6.1.17 (für D-Jgd.) und am Samstag, 7.1.17 (für Mini Kicker / F-Jgd. / E-Jgd.) in der DBB- Halle statt.
Die Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirchen laden dazu ein.

Spielpläne:
Spielplan Minikicker
Spielplan F-Jugend
Spielplan E-Jugend
Spielplan D-Jugend

Sport mit Geflüchteten: Der Sportverband Detmold verstärkt im neuen Jahr seine Aktivitäten

Sport mit Geflüchteten (LZ vom 27.12.16)

Sport mit Geflüchteten (LZ vom 27.12.16)

Erstmalig gemeinsame AH-Stadtmeisterschaften Detmold und Lemgo

LZ vom 23.12.16

LZ vom 23.12.16

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

advent-227307_640Der Vorstand des Sportverbandes wünscht allen Sportlern, ehrenamtlichen Helfern, Sportfunktionären und deren Familien in Detmold eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Der SuS Phönix Bielefeld 09 e.V. stellt Laufschuhe für den Lauftreff mit Geflüchteten zur Verfügung

Übergabe der Laufschuhe (Foto: LZ Egon Penner)

Übergabe der Laufschuhe (Foto: LZ Egon Penner)

Der SuS Phönix Bielefeld 09 e.V. ist ein Leichtathletikverein im Bielefelder Osten. Der Verein hat folgenden Zweck: Förderung des Laufsports , sowie die Förderung des Gesundheitssports.

Er ist daher bestrebt, die Leichtathletikausübung zu fördern. So wurde über den Kontakt zu Norbert Distelrath gemeinsame Lauftreffs in Detmold ins Auge gefasst. Der SuS Phönix stellt für die Flüchtlingsarbeit 10 Paar Laufschuhe zur Verfügung.

Der Sportverband Detmold bedankt sich für diese großzügige Unterstützung.

Norbert Distelrath

Hausherr sichert sich Ü40 Stadtmeisterschaft

Auf dem Platz von FSV Pivitsheide fanden am 29.10.16 die Stadtmeisterschaften AH Ü40 statt. Fünf Teams wollten den begehrten Wanderpokal der Stadtwerke Detmold gerne mit nach Hause nehmen. Schnell zeichneten sich die drei Teams von SUS Pivitsheide, TUS Eichholz -Remmighausen und FSV Pivitsheide als mögliche Sieger ab. Im letzten Spiel des Tages hätte der Vorjahres Sieger SUS Pivitsheide einen Sieg zur Titelverteidigung benötigt. In diesem Spiel wuchs der SV Diestelbruch-Mosebeck über sich hinaus und rang den Pivitsheidern ein 3:3 Unentschieden ab. Dadurch rutschte der Veranstalter FSV Pivitsheide auf den ersten Platz und SUS Pivitsheide war zweiter. Dritter des Turniers wurde der TUS Eichholz -Remmighausen,  vierter der Post TSV Detmold und den fünften Platz belegte SV Diestelbruch -Mosebeck.

Damit konnte der FSV Pivitsheide als Hausherr den vielumjubelten Stadtmeister Titel feiern.

Foto Privat

Foto Privat

Mobile Integration – Fahrräder für Flüchtlinge

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Der Sportverband Detmold bemüht sich seit geraumer Zeit um die Integration der Geflüchteten über den Sport und die Einbindung in das Vereinsleben der Detmolder Sportvereine. Erste Erfolge sind auch schon zu verzeichnen. Hemmnisse gibt es dabei genug, so die Kommunikation und Verständigung mit den Geflüchteten, aber auch die Mobilität. Das ist besonders in einer größeren Stadt wie Detmold, wo die Geflüchteten dezentral stadtweit untergebracht sind, ein Problem.

Aus diesem Grunde hat sich Hubertus Färber neben seiner Tätigkeit als Übungsleiter für Hobbyfussballer auch um Fahrräder für die Geflüchteten bemüht und kann berichten, dass er bereits mehr als 20 gebrauchte Fahrräder aus dem Bekanntenkreis und der Nachbarschaft beschafft und den Flüchtlingen zur Verfügung gestellt hat! Das reicht jedoch noch nicht. Aus diesem Grunde bittet der Sportverband um weitere Fahrrad-Spenden sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Wir holen sie auch ab und sorgen für erforderliche Reparaturen. Kontaktaufnahme über Hubertus Färber, Tel. 05231 33452 oder per E-Mail hfaerber@sportverband-detmold.de

Detmolder Degen

Teilnehmer des Detmolder Degen (Foto: W. Haase)

Teilnehmer des Detmolder Degen (Foto: W. Haase)

Beim diesjährigen Turnier des Detmolder Turnvereins von 1860 e.V. um den „Detmolder Degen“ gab es viel Spaß und spannende Gefechte. Der Degen geht in diesem Jahr nach Köln. Der Schauspielschüler Tillmann Depping konnte vor Dirk Meise und Michael Sauer das letzte Gefecht klar für sich entscheiden, nachdem er in der Vorrunde noch Michael Sauer vom DTV 5 zu 4 unterlegen war.

Bei einem weiteren Sieg können sowohl Dirk Meise als auch Tillmann Depping im nächsten Jahr den Wanderpokal für immer ihr Eigentum nennen. Deswegen erwarten wir für das Turnier um den „Detmolder Degen“ im nächsten Jahr besondere Spannung.

Startberechtigt sind alle Fechterinnen und Fechter des Detmolder TV von 1860 aller Altersklassen und alle, die den „Detmolder Degen“ bereits einmal gewonnen haben.

Werner Haase

Quelle: Lippische Landes-Zeitung

Quelle: Lippische Landes-Zeitung