Tag: Verein

Einladung zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Sport mit Kindern und Jugendlichen im Sportverein

Hiermit möchten wir zu einer sehr interessanten Gemeinschaftsveranstaltung des Sportverbandes Detmold e. V. und des Kreissportbundes Lippe e. V. einladen. Es geht um den Sport für unsere Kinder und Jugendlichen und das ist unserer Meinung nach wichtiger denn je!

Stattfinden soll diese

  • am Mittwoch, 05.02.2014

    Prof. Dr. Wolf-Dietrich Brettschneider

    Prof. Dr. Wolf-Dietrich Brettschneider

  • um 19:00 Uhr
  • im Kommunikationszentrum der Sparkasse Paderborn-Detmold in Detmold, Bielefelder Str. 2

Programm:

19.00 Uhr:     Begrüßung und Grußworte

19.15 Uhr:     Vortrag „Aufwachsen mit Sport zwischen Kindheit und Jugend“ von Herrn Prof. Wolff-Dietrich Brettschneider, Paderborn, anschließend Diskussion

20.15 Uhr:     Vorstellung und Start der Aktion „SpoKK – Sport genießen – mit klarem Kopf“ durch die Arbeitsgruppe, anschließend Diskussion

Wir freuen uns auf eine aufschlussreiche Veranstaltung.

SchulVereinsSporttag fällt aus

Der für den 23.09.2011 geplante SchulVereinSporttag der Detmolder Schulen und Vereine muß leider ausfallen. Es haben lediglich 2 Vereine Interesse daran bekundet und ihre Mittarbeit erklärt. Das ist zu wenig, um solch eine Veranstaltung durchzuführen.

Schade,es wäre eine gute Gelegenheit gewesen Kontakte zwischen Schule und Verein zu schaffen und die Sportangebote den Schülern der 5. Klasse näher zu bringen!

Bericht über die Informationsveranstaltung „Ganztagsschule und Sport in Sportvereinen“ am 31.03.2011

Bei der Informationsveranstaltung berichtete P. Busse vom LSB/VIBSS über die Situation und die zu erwartenden Veränderungen. Die Landesregierung NRW hat das Ziel, dass 42% der Kinder zukünftig im Ganztag in der Schule sein werden.
Das führt zu einschneidenden Veränderungen für die Institutionen, die sich mit der Freizeitbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen auseinander setzen. Dazu gehören auch die Sportvereine, die Kinder und Jugendliche in ihren Reihen haben.
„Die Vereine, die sich dieser Herausforderung heute nicht stellen, werden in 10 Jahren am Ende sein“ so die Aussage von Bürgermeister R. Heller.
Es gibt viel zu tun, sowohl im Sportverband, in den Vereinen und auch in der Verwaltung!

LZ-Bericht 7.4.11

Informationsveranstaltung „Ganztagsschule und Sport in Sportvereinen“

 Durch die verstärkte Handhabung der Ganztagsbetreuung und -unterricht in den Grund- und weiterführenden Schulen kommt es mehr und mehr zu Problemen in der Ausübung des Kinder- und Jugendsportes in den Sportvereinen. So überschneiden sich Nutzungszeiten von Sportstätten und die Zeiten von Übungseinheiten der Sportvereine – die Schüler melden sich ab. Es fehlt eine gemeinsame Basis und Kommunikationsebene!
Wir möchten dieses Thema in einer Informationsveranstaltung gemeinsam mit Vertretern der Schulen, der Verwaltung und des Sportes behandeln. Wir laden dazu ein und empfehlen allen Sportvereinen daran teilzunehmen.

Die Veranstaltung findet statt am:

                                               Donnerstag, den 31.03.2011, 19.30 Uhr
                                   In der Alten Schule Bentrup, Zum Schulberg 32758 Detmold

Programm
1. VIBSS-Vortrag zum Thema, Referent Patrick Busse
2. Podiumsdiskussion, Moderation Frank Schröder, Radio Lippe

  • Reiner Heller, Bürgermeister Stadt Detmold
  • Klaus Vothknecht, Leiter Fachbereich 4 Stadt Detmold
  • Marion Czychun, Schulleiterin Kusselbergschule Pivitsheide
  • Werner Klapproth, Schulleiter Grabbe Gymnasium, Detmold
  • Patrick Busse, Vertreter des LSB
  • Karl-Heinz Danger, Vorsitzender Sportverbandes Detmold 

Die komplette Einladung finden Sie unter Einladung 31.3.11

Herzlich Willkommen beim Sportverband Detmold

Herzlich Willkommen beim Sportverband Detmold e. V.

Der Sportverband Detmold ist die Interessenvertretung von 68 Detmolder Sportvereinen mit seinen 20.000 Sportlerinnen und Sportlern. Er bietet den angeschlossenen Vereinen ein breites Serviceangebot.

Auf unserer Homepage finden Sie aktuelle und wissenswerte Informationen zum Sportgeschehen in Detmold. Nutzen Sie die Gelegenheit und wenden Sie sich bei Fragen an uns. Wir helfen gerne weiter.

Der Sportverband Detmold wurde 1970 gegründet und ist heute ein eingetragener Verein.

Vereinsberatung durch VIBSS

Der LandesSportBund NRW bietet im Rahmen von VIBSS eine Vereinsberatung für den Vorstand an. Insbesondere soll damit auch eine Unterstützung der Vereine bei Fragen bzgl. der Aufgabenverteilung im Verein, der zeitgemäßen Beitragsstruktur und – höhe, der Mitarbeiter/Innen-Gewinnung und Teamentwicklung angeboten werden.

Details sind unter www.vibss.de zu finden

Neues Programm 1.000 x 1.000 €

Vereine in Nordrhein-Westfalen werden in diesem Jahr zusätzlich mit jeweils 1.000 Euro von der Landesregierung unterstützt. Voraussetzung ist, dass sie zusätzliche Maßnahmen in den Bereichen „Gesundheit“ oder „Integration“ anbieten.

Die Vereine sind aufgerufen, ihre Vorschläge direkt beim Kreissportbund einzureichen. Diese werden dann unbürokratisch bearbeitet, so dass die Vereine möglichst schnell in den Genuss der zusätzlichen Mittel kommen können.

„Gesundheit´ und `Integration` sind zwei besonders wichtige gesellschaftliche Bereiche. Der Sport hat hier besondere Stärken. Integration funktioniert dort besonders gut, wo sich die Menschen mit all ihren Schwächen und Stärken treffen und sich voll angenommen fühlen. Der Sport mit seinen weltweit gültigen Regeln, mit seiner Körperlichkeit und dem hohen Anteil non-verbaler Kommunikation ist dafür eine ideale Plattform. Und Gesundheitsförderung über Bewegung und Sport fängt schon bei unserem Nachwuchs an – auch hier kann der Sport einen wesentlichen Beitrag leisten“, erklärte Dr. Ingo Wolf. Bei der Vorstellung des Programms

Nähere Informationen gibt es auf folgender Internetseite:

http://www.wir-im-sport.de/templates/lsb/inhalt/show.php3?id=3108&nodeid=160

Für Lippe gilt folgendes: Ein formloser Antrag ist an den KSB Vorstand zu richten. (Mail info@ksb-lippe.de). Die endgültige Auswahl wird der KSB Vorstand treffen. Wenn möglich, sollte der Antrag bis spätestens Ende April gestellt werden.