Tag: 2011

Sportlerehrung der Stadt und des Sportverbandes Detmold

Die Stadt Detmold hat ihre erfolgreichen Sportler des Jahres 2011 geehrt. Insgesamt waren es 31 Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften.

Für herausragende sportliche Leistungen wurden die Stabhochspringerinnen Desiree Singh om TV Heidenoldendorf und Lilian Schnitzerling vom TUS Eichholz-Remmighausen und die Turnerin Nadine Jarosch vom DTV 1860 geehrt.

Auf Grund ihrer herausragenden ehrenamtlichen Leistungen wurden Ralf Stöffgen vom RSV Klüt e. V. und Dr. Michael Haack vom Detmolder Turnverein von 1860 e. V. geehrt. Ralf Stöffgen ist seit vielen Jahren als Funktionär im RSV Klüt und als AH-Obmann der Stadt Detmold in vorbildlicher Weise aktiv. Dr. Michael Haack ist Vorsitzender des DTV 1860, war davor in verschiedenen Funktionen seines Vereins aktiv und hat sich mit Rat und Tat in die Arbeit des Sportverbandes Detmold eingebracht.

Dr. Michael Haack und Ralf Stöffgen (Foto: Sportverband Detmold)

 
 Die Broschüre mit den geehrten Sportlerinnen und Sportlern: Sportler-Ehrung 2012

Ergebnisse der Stadtmeisterschaften im Schwimmen 2011

Bei den Stadtmeisterschaften sprangen rund 170 Schwimmer über 400 mal in die Fluten des Aqualips; 30 ehrenamtliche Helfer standen bereit.
In den Morgenstunden konnten über die Disziplinen 50m Kraul, Brust, Delphin und Rücken in Vorläufen Punkte gesammelt werden. In zwei Endläufen über 100m Lagen gaben sich dann die Besten die Ehre.

Die Siegerlisten weisen als neue Stadtmeisterin Ilka Bathge jg. 96 aus; als 2. plazierte sich Katrin Scharley und auf dem dritten Platz stand Janina Stiegmann.
Bei den Männern siegte Philipp Podzus Jg. 92; gleich dahinter stieg Maxim Weizel aus dem Wasser etwa später gefolgt von Marvin Müller.
Mit Spannung erwartet wurde die 4x 50m Freististaffel; hier lag das Stadtgymnasium vorne.
Auch eine Schwimmerin mit Behinderung konnte ihre Medaillen auf dem Siegerpodest entgegennehmen.

Ab mittags tummelten sich Grundschüler mit ihren Lehrern und Eltern im Bad. Mit Gelassenheit pfiff Nele Heimann die Läufe der aufgeregten Kinderschar ins Wasser. Das 8 Min. Mannschaftsdauerschwimmen entschied die Weerthschule für sich; beim Mannschaftstauchenhatten die Hiddeser Kinder die Nase vorne. In den Einzelstrecken konnten viele Kinder zeigen, was sie gerne schwimmen; 15 m Delphin-Welle und Flossenschwimmen gehörten genauso zum Repertoire wie Brust- Kraul- oder Rückenschwimmen.
Ganz spannend wurden nochmal die 3x 25m Schul- und Familienstaffeln.

Mit Medaillen (gespendet vom SV Detmold mit Elternunterstützung) und Geschenken vom Aqualip konnte am Nachmittag jeder seine persönlichen Siege nachklingen lassen.

Bericht: Claudia Bölcke

Der Sportverband Detmold gratuliert den erfolgreichen Schwimmsportlern!

Ergebnis-Listen: Stadtmeisterschaften 2011

Stadtmeister 2011 im Schiessen

Am 20. Oktober 2011 wurden im Schützenhaus des SV „Einigkeit“ Meiersfeld-Rödlinghausen den Stadtmeistern die Urkunden und Wanderpokale in einer Feierstunde von Karl-Heinz Knuck und Volker Junker überreicht.
Die Wanderpokale gingen an Heinrich Wallbaum vom SV „Einigkeit“ Meiersfeld-Rödlinghausen als bester Schütze mit der Sportpistole Kleinkaliber. An Elfi Bracht von der Detmolder Schützengesellschaft als beste Schützin mit dem Kleinkaliber-Gewehr und Simon Kruse von der Detmolder Schützen-gesellschaft als bester Jugendschütze aufgelegt mit dem Kleinkaliber-Gewehr.
An Kenneth Welton vom SV „Einigkeit“ Meiersfeld-Rödlinghausen, als bester Schütze mit der Luftpistole. An Simon Kruse von der Detmolder Schützengesellschaft als bester Jugend-Schütze aufgelegt mit dem Luftgewehr . An Marcel Salomon vom SSV Cherusker Pivitsheide als bester Jugend-freihand-Schütze mit dem Luftgewehr. An Roswitha Hanning vom SSV Cherusker Pivitsheide als beste Schützin im freihand Schiessen mit dem Luftgewehr und an Walter Hanning vom SSV Cherusker Pivitsheide als bester Schütze im aufgelegt Schießen mit dem Luftgewehr.
Auf dem Bild von links:
Karl-Heinz Knuck, Ausrichter der 18. Stadtmeisterschaften 2011, Heinrich Wallbaum, Rico Zadeh, Simon Kruse, Roswitha Hanning, Walter, Hanning, Elfi Bracht und Kenneth Welton

Stadtmeisterschaften im Schwimmen 2011

Am Samstag, den 17.12.2011 finden im Hallenbad Aqualip, Georg-Weerth-Str., Detmold ab 10.00 Uhr (Einlass: 09.00 Uhr) im Hallenbad „Aqualip“ die offenen Stadtmeisterschaften im Schwimmen statt.
Um 13.45 Uhr (Einlass: 13.15 Uhr) beginnen die Stadtmeisterschaften für Grundschüler.
Meldungen müssen bis zum 12.12.2011 erfolgen.

Die entsprechenden Ausschreibungen sind hier: Ausschreibung_stadtm2011 und ausschreibung_stadtm_grundschulen2011 Die Meldebögen sind hier: meldeliste_grundschulen2011 und meldeliste_stadtm2011.

Auskünfte zu den Stadtmeisterschaften erteilt Fr. C. Bölcke vom Schwimmverein Detmold unter Tel.: 05231/37367.

Einladung zur Mitgliederversammlung aus besonderem Anlass am 04.10.11 um 19.30 Uhr

Der Sportverband lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet statt am

Dienstag, den 04.10.2011 um 19.30Uhr
in Räumen der Stadtwerke Detmold
Am Gelskamp 10,
32756 Detmold

 Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Zukünftige Handhabung der freiwilligen Zuschüsse an die Vereine
  3. Ganztagsschule und Sport im Sportverein
  4. Zusammenarbeit mit Sportvereinen unserer Partnerstadt Hasselt

Die Stadtwerke Detmold wollen zukünftig durch Sportsponsoring den Breitensport in Detmold maßgeblich unterstützen. Mit dem Engagement wollen die Stadtwerke ihren gesellschaftlichen Beitrag für die Bürger leisten und dazu beitragen, dass sich die Menschen in Detmold wohlfühlen. Gleichzeitig entfällt der bisherige Zuschuß der Stadt Detmold an die Sportvereine.

Die komplette Einladung Einladung zum 4.10.11

Elias Sansar und Katjana Quest-Altrogge siegten beim 20. Detmolder-Residenzlauf

Die 20. Auflage des Residenzlaufes, gleichzeitig der 30. Stadtlauf in Detmold fand am 20.8.11 bei bestem Sommerwetter in der Detmolder Innenstadt statt. An der Veranstaltung starteten 941 Sportlerinnen und Sportler teil. Sie war von Henning Stegmann und seinem Team bestens organisiert.
Sieger das Hauptlaufes war der Lokalmatador und Titelverteidiger Elias Sansar von der LG Lippe-Detmold in 31.34 min vor Oliver Reipe aus Bielefeld und Felix Manske vom TV Lemgo.
Bei den Damen siegte Katjana Quest-Altrogge von der LG Lage-Detmold in 41.20 min vor Ria Albecke von Buena-Vista-Fitnessclub und Bärbel Büschemann von der LG Lage-Detmold.

Elias Sansar

Weitere Ergebnisse und Fotos finden Sie unter www.detmolder-residenzlauf.de

Silber für Lilli Schnitzerling bei der U20-Europameisterschaft im Stabhochsprung

Lilli Schnitzerling von der SG Lippe-Süd holte bei den U20-Europameisterschaften in Tallinn den zweiten Rang im Stabhochsprung! Sie übersprang 4,20 m und belegte hinter der Favoritin Angelica Bengtsson (Schweden) den 2. Platz.

Der Sportverband Detmold gratuliert Lilli zu diesem Erfolg und wünscht für die nächsten Wettkämpfe weiterhin viel Erfolg!

 

Gold für Desiree Singh bei der U18-Weltmeisterschaft im Stabhochsprung

Die 16-jährige Desiree Singh von der LG Lippe-Süd holte bei den U18-Weltmeisterschaften in Lille die Gold-Medaille im Stabhochsprung! Sie übersprang 4,25 m und verwies die Favoritin Liz Parnov aus Ausstralien auf den 2. Platz.

Der Sportverband Detmold gratuliert Desiree zu diesem Erfolg und wünscht für die nächsten Wettkämpfe weiterhin viel Erfolg!

 

SV Jerxen-Orbke neuer Stadtmeister 2011 im AH-Fußball Ü50 Kleinfeld

Bei dem Kleinfeldturnier setzte sich die Mannschaft von SV Jerxen-Orbke durch und gewann erstmals den Titel auf dem Feld. Zweiter wurde der TSV Detmold.?

Der Sportverband gratuliert zu dem Erfolg!

Die TT-Abteilung des VFL Hiddesen e. V. feiert 50. Geburtstag

Die TT-Abteilung des VFL Hiddesen e. V. feierte am 21.5.11 seinen 50. Geburtstag im Rahmen einen Feierstunde im Augustinum!

Gegründet wurde die Abteilung im Jahre 1961 und betreibt heute eine erfolgreiche Spielgemeinschaft mit dem FSV Pivitsheide e. V.. Am Spielbetrieb nehmen momentan 7 Mannschaften teil, wobei die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga sehr erfolgreich spielt.

Die TT-Abteilung wird seit 35 Jahren von Dieter Sondermann erfolgreich geleitet, was in der Feierstunde besonders geehrt wurde.

Der Sportverband gratuliert und wünscht viel Erfolg für die nächsten 50 Jahre!