Sportverband Detmold bei Facebook und Instagram  

Tag: Ehrenamt

Ohne Ehrenamt läuft im Sportverein bei der Sportabzeichenabnahme nichts!

Begüßung zum Tag der Ehre (Foto: W. Benning)

Ehrungen für Aktive sowie Dank und Anerkennung für fleißige Helfer beim Sportabzeichen-Aktionstag

Bereits in seiner Jahreshauptversammlung hatte der Sportverband Detmold die Initiative Ehrenamt des Landessportbunds mit dem „Tag der Ehre – 365 Aktionen fürs Ehrenamt“ seinen Mitgliedssportvereinen vorgestellt mit dem Hinweis darauf, dass der Sport seinen hohen gesellschaftspolitischen Stellenwert den ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten verdankt, die sich tagtäglich mit viel Leidenschaft für die Allgemeinheit einsetzen. Damit gilt diesen Menschen höchste Anerkennung und Wertschätzung, die sie jedoch leider im Alltag viel zu selten erfahren. In Kenntnis dieses Umstands hat der LSB nunmehr in seiner nachhaltigen 5-Jahres-Initiative mit kreativen Aktionen in verschiedenen Kategorien um die Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen, deren begleitende Einarbeitung und Unterstützung sowie Wertschätzung durch Dank und Anerkennung geworben.

Letzteres war für den Sportverband Detmold ein Signal, um anlässlich des „Sportabzeichen-Aktionstags“ Danke zu sagen an alle fleißigen Mithelfer, die wie so oft in den vergangenen Jahren so auch 2017 mit dazu beigetragen haben, dass erneut hervorragende Leistungen bei der Erringung von Sportabzeichen zu verzeichnen waren. Ohne die Herrichtung der Sportstätten, die Zeit- und Weitenmessung, die Eintragung in Wettkampflisten und das Catering wären sportliche Erfolge nicht darstellbar gewesen.

Allein bei dem Spitzenreiter der Vereine, dem VfL Hiddesen, gibt es ein Team, bestehend aus mehr als 20 Prüfern und Helfern, die jeden Montag ab 17.30 Uhr auf dem Hiddeser Bent zur Verfügung stehen! Selbst ein Sportlehrer allein kann ohne Helfer nicht erfolgreich in der Schule das Sportabzeichen abnehmen! Zudem trägt der Sportabzeichen-Obmann des Sportverbandes Arnold Bauer seinen Teil im Rahmen von ehrenamtlichem Einsatz zum Gelingen bei. So konnte der Sportverband Detmold insgesamt 70 Ehrenamtler auf dem Hiddeser Bent begrüßen und für die geleistete Arbeit Dank sagen.

Weiterlesen

Helen Stapela lebt das Ehrenamt!

Das ist ein hervorragendes Beispiel für ehrenamtliche Arbeit im Sportverein!
…. und die Autorin hat noch vergessen zu erwähnen, dass Helen auch viele Jahre als Stellvertretende Organisationswartin im Sportverband Detmold tätig war!
Danke und weiter so!

Die Initiative Ehrenamt des Landessportbundes NRW ist nun auch in Detmold angekommen

Der Sportverband Detmold hat die Aufforderung des LSB sofort aufgegriffen und in die Tat umgesetzt; die neue Initiative wurde von Patrick Busse, Mitarbeiter des Landessportbundes, auf der Mitgliederversammlung des Sportverbandes vorgestellt. So wurde festgestellt, dass zwar generell das freiwillige Engagement in unserer Gesellschaft steigt, aber aufgrund der Rahmenbedingungen die Anforderungen zunehmen und so es schwerer wird, Ehrenamtler für die Vereine zu gewinnen.

Erschwert wird das häufig auch durch eine Überalterung in den Vorständen der Vereine mit veralteten Strukturen; eine Verjüngung sollte mit ins Kalkül gezogen werden. Junge Menschen und Frauen sind in Leitungsfunktionen seltener feststellbar.

Demzufolge sind Maßnahmen zwecks Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlern sinnvoll und erforderlich; das ist das Ziel der neuen Initiative des LSB. Der LSB unterstützt die Vereine vor Ort und bietet dazu verschiedene Aktionen an (siehe www.sportehrenamt.nrw/). Die Nachhaltigkeit der Initiative ist durch das Fünf-Jahresprogramm mit den verschiedenen Handlungsfeldern gewährleistet.

Der Sportverband ist auch bei den Tagen der Ehre dabei: Am 14.5.18 findet auf dem Hiddeser Bent eine Dankeschön-Veranstaltung für alle Sportabzeichen Helfer und Prüfer.

Weiterlesen

Vortrag zum Thema Ehrenamt von Prof. Sebastian Braun

Einladung Ehrenamt im Sport last o_01Am Mittwoch, 30.9.15 wird Prof. Sebastian Braun über „Das Ehrenamt im Sport – Stolpersteine, Herausforderungen und Chancen?“ vortragen. Es handelt sich dabei um eine Gemeinschaftsveranstaltung des Sportverbandes Detmold e. V. und des Stadtsportverbandes Paderborn e. V. und wird von der Sparkasse Paderborn-Detmold unterstützt. Details können Sie anliegendem Flyer entnehmen: Einladung Ehrenamt im Sport

Eingeladen sind alle Detmolder und Paderborner Sportvereine, die Stadt- und Gemeindesportbände in Lippe und Paderborn und die Vorstände der KSB Lippe und Paderborn.

Anmeldungen bitte bis zum 25.9.2015 an khdanger@sportverband-detmold.de. Das Platzangebot ist begrenzt.

 

 

Bundesverdienstorden für Hans Joachim Dörrer

Hans-Joachim Dörrer erhielt für sein jahrzehntelanges Engagement im sportlichen Bereich das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Seit 1965 ist HaJo ehrenamtlich aktiv, anfangs als Gaujugendturnwart des Westfälischen Turnerbundes, danach als Lehrwart im Bereich Turnen. Zu seinen Aufgaben gehörte später der Aufbau einer Turnleistungsschulung im Sportverband Detmold. 1980 war Hans-Joachim Dörrer Mitinitiator des Landesleistungszentrums Kunstturnen in Detmold. Seit 1995 ist er dort als Stützpunktleiter tätig und setzt sich in vorbildlicher Weise für die Talentförderung ein. Dank seines unermüdlichen Wirkens haben sich die Turnerinnen in die Spitze ihrer Altersklassen geturnt.

Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ führte Dörrer die Mannschaft des Grabbe-Gymnasiums 27 Mal in Folge ins Landesfinale und vertrat 21 Mal mit „seinen“ Turnerinnen als Landessieger die Farben von Nordrhein-Westfalen im Bundesfinale in Berlin.

Der Sportverband Detmold gratuliert zu dieser Ehrung und wünscht weiterhin viel Freude und Schaffenskraft bei der ehrenamtlichen Tätigkeit für den Sport!

 Landrat Friedel Heuwinkel überreicht Hans-Joachim Dörrer das Verdienstkreuz am Bande, im Bild mit Ehefrau Irmtraud (Foto: Justin Blum, Kreis Lippe )

Dr. Klaus Meyer-Ahrens erhält den Ehrenamtspreis des DFB

Der langjährigen Vorsitzende des TSV Detmold e. V.  Dr. Klaus Meyer-Ahrens ist mit dem Ehrenamtspreis des DFB ausgezeichnet worden. Er ist seit 1987 ehrenamtlich tätig und für diese Leistungen geehrt worden.

Weitere Detail finden Sie unter: DR. Meyer-Ahrens

Der Sportverband Detmold gratuliert und wünscht weiterhin viel Freude und Schaffenskraft bei der ehrenamtlichen Tätigkeit für den Sport!

Ehrenamtsfreibetrag

Wir möchten die Vereine darauf aufmerksam machen, dass die Frist zur notwendigen Änderung der Vereinssatzung bis zum 31.12.2009 verlängert wurde. Pauschale Aufwandsentschädigungen oder Vergütungen an ehrenamtliche Mitarbeiter müssen danach in der Vereinssatzung ausdrücklich erlaubt sein. Sofern zutreffend ist die Satzung zu überprüfen und ggf. noch in diesem Jahr anzupassen.

weitere Informationen siehe www.ksb-lippe.de

Ehrenamtskarte

Der Kreis Lippe will mit der Einführung der Ehrenamtskarte überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement von Menschen würdigen und ermöglicht über die Karte Vergünstigungen bei öffentlichen und privaten Anbietern.

weitere Informationen siehe www.lippe.de/mehr-unternehmen.htm