Sportverband Detmold auf Social Media:

Detmolder Fachtag 2022 zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt im Sport“

Eine Sportvereinsmitgliedschaft fördert nicht nur einen gesunden Lebensstil, sondern stärkt auch das gesellschaftliche Miteinander. Von großem Vorteil ist es daher für die individuelle und soziale Entwicklung, sich bereits im frühen Alter im Sport zu organisieren und zu engagieren. „Umso bedeutender ist es dann, eine gewaltfreie und geborgene Atmosphäre für Kinder und Jugendliche zu schaffen und Mitglieder und Mitarbeitende in Vereinen für das Thema sexualisierte Gewalt zu sensibilisieren und darüber aufzuklären – dies ist eine unserer vielfältigen Aufgaben des KSB“, erklärt Christin Görtler vom Kreissportbund Lippe e.V. (KSB). In einem Kooperationsprojekt mit der Stadt Detmold und dem Stadtsportverband Detmold e.V. organisiert der KSB den Detmolder Fachtag 2022 zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt im Sport“ am 27.11.2022, 10:00 – 16:00 Uhr im Kreishaus (Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold, Raum: 408). Der Fachtag richtet sich an alle Detmolder Sportvereine, Vereinsmitglieder, Ehrenamtliche, Eltern, Vorstände und Interessierte ab 16 Jahren.

In verschiedenen Workshop-Phasen werden durch die Fachreferent*innen des Sports, der Kreispolizeibehörde Lippe Kriminalprävention und Opferschutz, der Fachstelle Kinderrechte des Kreises Lippe und der Frauenberatungsstelle Alraune e.V. durch unterschiedliche Themenschwerpunkte geleitet. Ziel ist es, nicht nur für die Thematik zu sensibilisieren, sondern auch die Grundlage für eine Handlungssicherheit zu vermitteln. In diesem Zusammenhang stellt sich auch das Jugendamt Detmold als vertrauensvoller und beratender Ansprechpartner vor: „Besonders wichtig ist dieses kostenlose Angebot für Detmolder Sportvereine vor dem Hintergrund einer gesetzlichen Neuregelung, die Vereine
mit Jugendabteilungen zukünftig dazu verpflichtet, ein Schutzkonzept zur Prävention sexualisierter Gewalt vorzuhalten “, betont Renate Berger (Leitung Jugendamt Detmold) und befürwortet daher das Informationsangebot durch die Dachverbände und das Jugendamt. „Uns ist es wichtig, die Sportvereine bei allen Fragen um das Thema zu unterstützen“, unterstreicht sie. Carsten Lemm (1. Vorsitzender des Sportverbandes Detmold e.V.) ergänzt: „Das Ehrenamt hat im Sport schon viele Herausforderungen zu meistern. Eine gewisse Entlastung ist hier notwendig– und dennoch ist es unumgänglich, dass sich alle Vereine selbst auf den Weg machen, denn eine pauschale Musterlösung im Bereich Kinderschutz kann es nicht geben und muss immer individuell angepasst werden.“ Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung (bis zum 18.11.2022) gibt es online unter: https://www.ksb-lippe.de/shop/angebote/veranstaltungen/erwachsene/fachtagung-1/g2022-4400-4035

Für Rückfragen steht Ihnen Christin Görtler unter C.Goertler@ksb-lippe.de oder telefonisch
unter der 05231-627910 gerne zur Verfügung.