Gerätturnen: KTV Detmold mit Auftaktsieg in der WTB-Oberliga

Foto: H.J. Dörrer

Das hätten sich die Turnerinnen der KTV Detmold nicht träumen lassen: Nach einer etwas holprigen Vorbereitung stürmten Jamie Lynn Doberstein (TuSpo Meißen), Julia Grützediek, Mirja Gutzeit und Ina Ohlendorf (alle TuS Helpup), Michelle Dyck (TuS Friedrichsdorf) und Johanna Sahl (Detmolder Sportverein) beim Liga-Auftakt der WTB-Oberliga am 14. April in Rheda an die Tabellenspitze.

Dabei gelang ihnen mit 160,95 Punkten nicht nur ein neuer Punkterekord in der obersten Ligaklasse. Auch der Vorsprung von 9,10 Punkten vor der zweitplatzierten Mannschaft der KTV Dortmund ist gewaltig und sorgte bei der Siegerehrung für ein ausgelassenes Freudentänzchen. Was umso mehr berechtigt war, da bei der Bekanntgabe der Bestnoten an den vier Geräten und im Mehrkampf mit Julia Grützediek (Mehrkampf, Sprung und Balken) sowie Jamie Lynn Doberstein (Barren gemeinsam mit Mirja Gutzeit und Boden) ausschließlich Detmolder Turnerinnen aufgerufen wurden.

So können Michael Gruhl und Hans-Joachim Dörrer mit ihren Schützlingen optimistisch dem zweiten Wettkampf entgegenblicken, der am 05. Mai in Sendenhorst stattfinden wird. Hier könnte schon eine Vorentscheidung fallen, wer die diesjährige Oberliga-Saison als Gesamtsieger beenden wird.

Hans-Joachim Dörrer