Category: Allgemein

Unzählige Siege – und zweimal um die ganze Welt

Elias Sansar trägt sich ins Goldene Buch des Landesverbandes Lippe ein, Verbandsvorsteherin Anke Peithmann assistiert sehr gern. (Foto: Landesverband Lippe)

Er blickt auf einen wirklich einmaligen Erfolg als Läufer: Elias Sansar aus Detmold. In diesem Jahr hat er zum zehnten Mal den Hermannslauf gewonnen. Von 2006 bis 2010, 2012 bis 2014, 2016 und 2017 stand Elias Sansar auf dem Siegertreppchen ganz oben. Für den Landesverband Lippe, Eigentümer des Hermannsdenkmals, war dies ein guter Anlass, Elias Sansar um den Eintrag ins Goldene Buch zu bitten. Er kam der Bitte von Verbandsvorsteherin Anke Peithmann gern nach.

Anke Peithmann traf Elias Sansar am Hermannsdenkmal, wo der Läufer sich in dem Buch – neben Persönlich- keiten wie Richard von Weizsäcker, Angela Merkel oder Hannelore Kraft – verewigen durfte. „Für den Landes- verband Lippe hat der Hermannslauf eine große Bedeutung: Unser Hermannsdenkmal ist Namensgeber und Startpunkt für diesen weit über die Grenzen Ostwestfalen-Lippes hinaus bekannten Volkslauf“, sagt Peithmann. In den sozialen Medien gebe es eine große Fangemeinschaft – national und international – gerade für dieses Laufereignis. „Vom Startpunkt bis zum Ziel, die Sparrenburg in Bielefeld, verlangt dieser Lauf den Sportlern alles ab: Es geht 31,1 km durch hügeliges, äußerst anspruchsvolles Gelände, rund 515 Höhenmeter und rund 710 Meter im Gefälle sind zu absolvieren. Diesen Lauf zehn Mal zu gewinnen, stets in einem Umfeld von weiteren, sehr guten Läufern – das ist eine herausragende Leistung, die sehr großen Respekt und hohe Anerkennung verdient. Mit dem Eintrag in unser Goldenes Buch wollen wir Elias Sansars großartige Leistung würdigen.“

Weiterlesen

Neue Sportanlage nimmt Schwung auf

LZ 7.8.17

Ab 40 braucht der Körper Sport

LZ 10.8.17

Einladung zu einem Runden Tisch über aktuelle Themen

Der Sportverband Detmold lädt zu einem Runden Tisch ein. Dieser soll

  • am Donnerstag, 7.9.17
  • um 19.30 Uhr
  • in der Alten Schule Bentrup
  • Zum Schulberg 16
  • 32756 Detmold

stattfinden.

Themen:

  • Vereinspressearbeit – Austausch mit Mitarbeitern der LZ-Sportredaktion
  • Sportstättennutzung in den Ferien, Erfahrungsaustausch
  • Kindersporttag, wie soll es weitergehen?
  • Verschiedenes, Aktuelles

 

Lärmschutz wird gelockert

LZ 28.7.17

20 Jahre Kyudo in Detmold – ein stilles Jubiläum

Peter Kollotzek bei seiner Kyudoprüfung zum 3. Dan (Sportuniversität Paris, 2012) Foto: B. Dorst

Kyudo, das japanische Bogenschießen, wurde 1997 zum ersten Mal in einem Einführungskurs in Detmold vorgestellt. Da sich mehrere Interessenten intensiver und dauerhaft mit dieser recht unbekannten Art des Bogenschießens beschäftigen wollten, wurde ein Verein gesucht, der sich dieser recht kleinen Gruppe gegenüber öffnete.

Gefunden wurde der Polizei-Sportverein Lippe-Detmold e. V., der mit Judo und Ju-Jutsu schon zwei Sportarten mit „fernöstlichem“ Hintergrund in seinem Angebot hatte. So stimmte dann die Mitgliederversammlung des Polizei-SV dem Aufnahmeantrag der Kyudo-Sportler bei der Mitgliederversammlung Anfang 1998 offiziell zu.

Weitere Info zu Kyudo bekommen Sie hier: Kyudo Jubiläum

Fußball AH Stadtmeisterschaften Ü32 abgesagt

Am kommenden Freitag, den 16.6.17 sollten die AH Stadtmeisterschaften Ü32 in Heiligenkirchen stattfinden. Da es bisher nur drei Anmeldungen gab, werden aufgrund der geringen Anzahl die Stadtmeisterschaften abgesagt. Wir hoffen, dass in der Zukunft wieder mehr Vereine eine Mannschaft zusammen bekommen und sich dann anmelden werden.

Kindersporttag 2017 fällt aus

Auch in diesem Jahr war es das Ziel den Kindersporttag wieder stattfinden zu lassen. Leider stellen wir fest, daß nur eine begrenzte Zahl von Vereinen sich an dem Sporttag beteiligen. Deshalb wird der Kindersporttag in diesem Jahr nicht stattfinden. Wir werden über zukünftige Konzepte für 2018 nachdenken und dann erneut auf die Vereine zugehen.

Integration muss an der Basis gelingen

Bericht aus Lippe aktuell 22.4.17

Die Saison für das Sportabzeichen startet im Mai

Sportabzeichen im VFL Hiddesen